Inventarisierung ohne Bestellung - Funktionsanalyse

Auf dieser Seite wird die Funktionsanalyse bezüglich der Inventarisierung von Medien beschrieben, die keine Bestellung benötigen (Geschenk, unverlangter Tausch, Pflicht)

Inhalt

Übersicht und Status

Status

VORSCHLAG IN BEARBEITUNG



Kategorie

PROZESS

Ersteller

GBV 

Unterstützer

SLUB DRESDEN UBL 

Beginn

 

Funktionsanalyse

Priorität

GBV

LOW

...

???

...

???

Beschreibung

Für die Inventarisierung einiger Erwerbungsmethoden ist die Erstellung einer Bestellung nicht nötig. Dies sind beispielsweise:

  • Geschenke,

  • auch Eigenpublikationen der Uni,
  • Institutsabgaben
  • Pflichtexemplare,

  • unverlangter Tausch,

  • unverlangte Medien,

  • e-Medien, PDA

  • retrospektive Katalogisierung,

  • Verwaltungsgegenstände (Garderobenschlüssel etc.),

  • OA-Artikel

Für den Inventarisierungsprozess braucht es die Möglichkeit, folgendes in der Inventarisierungs-App zu erstellen:

  • Titel

  • "Inventarisierungsstücke" (FOLIO: pieces)

  • Katalogdatensätze (Inventory Instances, Holdings, Items), die die inventarisierten Medien repräsentieren

Zusätzlich sollen in der Inventarisierungs-App erstellte Titel mit Datensätzen aus dem Katalog (Inventory) vernüpft werden können. 

(question) Außerdem sollen Inventarisierungsdatensätze mit Rechnungen verknüpft werden können. (question)

Benötigte Felder und Funktionen

Die Inventarisierung muss um folgende Felder und Funktionen erweitert werden:

  • Titel inkl. fakultativem Titel-Look-up

  • Verknüpfung mit Inventory-Datensätzen

  • Verknüpfung mit Rechnungen?

  • Erwerbungsmethode

  • Bestellformat

  • Felder sind schon angezeigt, aber müssen editierbar sein.

    • Bei vorhandener Bestellung werden Felder übernommen und lediglich angezeigt

    • Ohne Bestellung sind die Felder in der Inventarisierungs-App editierbar

  • Erwerbungsdatum

  • Organisation inkl. Verknüpfung: Lieferantenname und -code

  • Preis (inkl. Währung)

  • Fonds

  • Inventarnummern (ist in Entwicklung)

  • Statistische Daten (custom fields)

  • "Inventory Interaction"

Felder, die nicht benötigt werden

  • POL number

  • Expected receipt date

  • Receiving workflow

  • Requester

  • Vendor sollte Organisation werden | VEndor und Material supplier können kombiniert werden und ein Feld = Organisation werden

Aufgaben

  • Prüfen, welche derzeitigen Felder (inkl. Pflichtfelder) nicht benötigt werden, wenn ohne Bestellung gearbeitet wird. Martina Schildt alle

  • Anzeige der Receiving history auf Holding und Item Ebene testen Martina Schildt

  • Zusammenführung der Funktionsanalysen André Hohmann

Weitere Informationen

Anforderungsanalyse

  • ...

Relevante Funktionsanalysen

Besprechung in einer D-Gruppe/SIG

  • ...

Relevante vorhandene Jira-Tickets

key summary type created updated due assignee reporter priority status resolution
Loading...
Refresh